Besuch im Nationalmuseum für Naturgeschichte

ESG | 06.06.2019

Am Donnerstag, den 6. Juni 2019, besuchte die Klasse 2CG5 im Rahmen des Deutschunterrichts das Nationalmuseum für Naturgeschichte, um sich über das Thema "Klimawandel" zu informieren.

Dabei erfuhren die Schüler und Schülerinnen Erstaunliches über das Klima in Luxemburg, das sich im Laufe von Millionen von Jahren stark verändert hat, ebenso wie über die frühere hiesige Tier- und Pflanzenwelt, von der auch heute noch Knochen- und Fossilienfunde zeugen. Die Museumsbesichtigung wurde abgeschlossen von einer praktischen Einführung in die Wissenschaft der Paläontologie. Dabei wurden Fossilien unter der Lupe begutachtet und anhand der Auswertung verschiedener Daten Rückschlüsse auf das damals herrschende Klima gezogen. Mithilfe der Auswertung des fossilierten Mikroplanktons fanden die Schüler und Schülerinnen heraus, dass es innerhalb von 60.000 Jahren eine Klimaerwärmung von 3 Grad gegeben hat.


» photos